Hat Klingenberg Lust auf eine Repair Initiative ?

Die Zeichen in Zeiten von Corona stehen auf Transformation. Damit ist nicht nur Recycling gemeint, sondern wie in unserer geplanten Initiative die 100%-ige Rückführung von Gegenständen in die Weiterverwendung.

Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Spaß am sozialen Miteinander. Diese Aspekte stehen für mich im Vordergrund.

Mitstreiter*Innen und ehrenamtliche Menschen gibt es schon sehr viele. Allein in Deutschland wurde bereits die Marke von über 1.000 Initiativen gesprengt.

Wir, das Kernteam sind 3 engagierte Klingenberger*Innen. In der nächsten Woche findet ein letzter Interessen-Abgleich statt.

Je nach der aktuellen Covid 19-Lage können wir im 4. Quartal zu einer Infoveranstaltung einladen.

Ziel der Infoveranstaltung: Begeistern von jung und alt für aktiven Umweltschutz bzw. soziales Miteinander.

Genaue Termine und Updates werden wir im Amtsblatt inserieren und hier im Internet posten.

Carpe diem

Just do it

Hilfe zur Selbsthilfe

Digitalisierung jetzt!

Wir haben die Domain für die geplante Interessengemeinschaft bereits reserviert. Dort kann sehr unkompliziert ein Kommentar gepostet werden.

http://repaircafeklingenberg.de/

oder

http://repair-cafe-klingenberg.de/

Wir bitten um zahlreiche Anregungen – Kommentare oder auch Hilfeschreie (nach Reparatur).

Wer hat Lust mitzumachen. Außer den Hands-On-Reparierenden suchen wir auch Menschen mit Lust am sozialen Miteinander oder mit Fähigkeiten, die sie gerne ehrenamtlich und ohne kommerzielle Hintergedanken vermitteln möchten.

Bald geht’s los. Bitte auf Anzeigen im Amtsblatt oder ggf. Postwurfsendungen achten.

Technischer Redakteur • wohnhaft in Klingenberg (Trennfurt)

2 Kommentare

  1. Oliver

    Ich bin überzeugt, die Idee hat Potential. Bitte teilt die Seite und kommentiert was Ihr Euch darunter vorstellt. Ich freue mich auf eine spannende Diskussionsrunde…

Verwandte Artikel